Einrichtung der Landeszahnärztekammer (LZK) Baden-Württemberg, Körperschaft des öffentlichen Rechts

Implantate für festen und natürlichen Zahnersatz

Sicherlich haben Sie schon viel von Zahn-Implantaten gehört. Auch in unserer Stuttgarter Zahnarzt-Praxis bieten wir diese moderne Art des Zahnersatzes an. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingebracht werden. Das geschieht auf einem behutsamen Weg und ist für Patienten nahezu schmerzfrei. Die Implantate wachsen fest ein und dienen als stabile Pfeiler für einen festen Zahnersatz. Die Implantat-Therapie ist wissenschaftlich bewährt. Unzählige Studien belegen die hervorragende Funktionsfähigkeit. In unserer Zahnarztpraxis arbeiten erfahrene Implantologen auf dem aktuellen Stand der Technik. Wir betreuen Sie vor, während und nach der Behandlung auf höchstem Niveau.

Für wen sind Implantate geeignet?

Eine Implantat-Therapie wird vorgeschlagen, wenn einer, mehrere oder alle Zähne fehlen. In der Regel kann fast jeder Erwachsene mit Implantaten versorgt werden, wobei in einigen Fällen Vorsicht geboten ist. Hierzu gehören zum Beispiel Patienten, die Bisphosphonate (Krebstherapie) einnehmen müssen. Daher sollten wir in diesem Fall eine Implantat-Behandlung genau abwägen und den behandelnden Arzt hinzuziehen.

Auch bei starken Rauchern kann eine Implantat-Therapie nicht uneingeschränkt empfohlen werden. Bei Patienten mit einer Parodontitis sollte vor der Implantation eine entsprechende Therapie erfolgen.

Wann sind Implantate sinnvoll?

Fehlen einzelne Zähne führt ein Implantat zum Ziel. Bei größeren Zahnlücken genügen in der Regel zwei Implantate für die stabile Verankerung des Zahnersatzes. Im komplett zahnlosen Kiefer sind für die feste Verankerung der neuen Zähne bis zu sechs Implantate nötig – die Anzahl kann je nach Situation variieren.

Grundsätzlich können Implantate bei fast jedem Patienten verwendet werden. Ist der Kieferknochen stark geschrumpft, werden knochenaufbauende Maßnahmen vorgenommen.

Implantate aus Metall und Keramik

Die bei uns verwendeten Implantate sind grundsätzlich aus einem biokompatiblen Material, dass vom Körper ausgezeichnet angenommen wird. Der überwiegende Teil der eingesetzten Implantate ist aus hochreinem Titan. Dieses Material ist gewebefreundlich und geht mit dem Knochen einen festen Verbund ein (Osseointegration). Wissenschaftliche Studien bestätigen, dass sich Titan im Mund biologisch neutral verhält und keine allergischen Reaktionen auslöst. Alternativ können wir Ihnen in unserer Stuttgarter Zahnarztpraxis auch Implantate aus Keramik anbieten – für alle, die einen metallfreien Mund bevorzugen!

Die Implantation braucht einen Plan

Ohne Planung ist alles nichts! Die Basis einer erfolgreichen Implantat-Therapie legen wir in unserer Praxis mit einer akkuraten Behandlungsplanung. Die Implantat-Planung beginnt mit einer röntgenologischen Aufnahme des Kiefers. Auch die dreidimensionale Sicht (Digitale Volumentomografie, kurz: DVT) in den Kieferknochen (3D-Bild) bietet eine gute Grundlage für die sichere Diagnostik und Planung.

Die implantologische Behandlung

Das Einbringen der Implantate in den Kiefer ist für Sie in der Regel schmerzfrei. Auf Wunsch bieten wir auch eine Behandlung unter schonender Narkose an. Eine sogenannte Sedierung versetzt Patienten in einen „Dämmerschlaf“. Sie bleiben während der Behandlung bei Bewusstsein und sind ansprechbar. Aber: Sie haben keinerlei Schmerzen. Vorteil gegenüber der Vollnarkose: Sie können kurze Zeit später wieder ihren normalen Tätigkeiten nachgehen. Die Mitarbeiter unserer Praxis sind auf diese Narkoseart spezialisiert.

Nach der Insertion des Implantates werden Sie mit einer provisorischen Versorgung aus der Praxis entlassen. Während der folgenden Einheilzeit (in der Regel 4 bis 16 Wochen) konsultieren Sie uns regelmäßig in der Praxis, so dass wir den Verlauf beobachten können.

Fester Zahnersatz auf Implantaten

Nach dem Verwachsen der Implantate mit dem Knochen, kann der definitive Zahnersatz hergestellt werden. Wir arbeiten eng mit einem zahntechnischen Meisterlabor zusammen, das auch auf die Implantatprothetik (Implantat-Zahnersatz) spezialisiert ist. Die Art des Zahnersatzes ist abhängig von der Indikation und Ihren persönlichen Wünschen.

Ein großer Vorteil aller Implantat-Lösungen: Wir können Ihnen feste Zähne und neue Lebensqualität zurück geben. Individuell für Sie hergestellte Kronen und/oder Brücken werden dauerhaft auf den Implantaten befestigt. Als Zahnersatz-Material stehen Vollkeramik, Legierungen oder moderne Hochleistungskomposite (Kunststoffe) zur Verfügung. Auf jeden Fall können Sie mit den Implantaten wieder fest zubeißen. Schön und natürlich – niemand wird sehen, dass Sie einen Zahnersatz haben. Und sie werden nicht spüren, dass Sie Implantate im Mund haben. Vielmehr erfreuen Sie sich an einem festen Biss und einem schönen Lächeln.

Die gute alte Prothese

Haben Sie einen Zahnersatz, der Ihnen eigentlich gut gefällt, aber der einfach im Mund nicht mehr halten will? Gerade im gering bezahnten Kiefer ist es schwierig, eine Prothese fest zu verankern. In diesem Fall können wir Implantate empfehlen. Der bestehende Zahnersatz wird so umgebaut (erweitert), dass er auf den Implantaten festen Halt findet. Oft sind schon zwei bis vier Implantate ausreichend.

Sprechen Sie uns an! Mit solchen Problemen sind Sie nicht alleine.

 

 

Aktuelle Informationen
05.05.2020 15:00 Wir sind auch in Corona-Zeiten für Sie da

Wir behandeln Sie gerne, nicht nur in Notfällen!

Nach wie vor ist der Schutz unserer Patientinnen und Patienten durch umfassende Hygienemaßnahmen gewährleistet.
Deshalb: Haben Sie keine Angst vor Ansteckung.

Ihre Gesundheit ist uns wichtig.

Ihr Praxisteam


Hinweis zu Corona Schliessen