Einrichtung der Landeszahnärztekammer (LZK) Baden-Württemberg, Körperschaft des öffentlichen Rechts

Zähne werden mit Kronen und Brücken wieder wie neu

Ist ein einzelner Zahn stark geschädigt, können wird diesen mit einer Teilkrone oder Krone wiederherstellen. Eine Zahnkrone bedeckt den Zahn wie eine Kappe, die ihm die natürliche Form und Farbe sowie die notwendige Stabilität zurückgibt. Fehlen mehrere Zähne in einer Zahnreihe empfehlen wir oft eine Brückenversorgung; insbesondere dann, wenn eine Implantat-Behandlung nicht in Frage kommt.

Eine Zahnlücke zu schließen, ist aus vielerlei Gründen wichtig. Nicht nur Ihr Aussehen leidet, sondern auch die Nachbarzähne können geschädigt werden. Diese können in die Lücke kippen; die Zahnreihe verschiebt sich. Dadurch können die Kaufunktion und die Kiefergelenke beeinträchtigt werden. Mit einer Brücke werden Zahnlücken geschlossen und die Kaufunktion hergestellt. Die gesunden Nachbarzähne müssen Dank moderner Technologien oft nur leicht beschliffen werden (minimalinvasiv) und dienen als Pfeiler für die Brücke. Die Befestigung der Krone oder Brücke auf dem Zahn erfolgt mittels moderner Klebetechnik (dentinadhäsive Verklebung). Diese gewährt einen dauerhaft festen Verbund.

Nach dem Vorbild der Natur

Kronen und Brücken werden im zahntechnischen Meisterlabor individuell für Sie hergestellt. In enger Zusammenarbeit mit uns und Ihnen wird der Zahntechniker einen Zahnersatz erstellen, der für Sie als solcher nicht erkennbar ist. In vielen Fällen wird auf digitale Technologien (CAD/CAM) zurückgegriffen. Doch die Veredlung und die Feinarbeit obliegen dem manuellen Können und der Kunstfertigkeit des Zahntechnikers. Die Krone oder Brücke hat eine optimale Funktion und ein natürliches Aussehen. Sie haben ein gewohntes Kaugefühl. Im Idealfall bleibt die Krone über viele Jahrzehnte im Mund.